Meditationsrundweg zum Sonnengesang des Franz von Assisi in Waldems-Reinborn

Im April 2001 wurde in Waldems-Reinborn auf Betreiben der evangelischen Kirchengemeinde ein Meditationsrundweg zum Sonnengesang des Franz von Assisi angelegt. Der Weg beginnt und endet in der Nähe der tausendjährigen Linde (seit 1928 unter Demkmalschutz)  und der sehenswerten spätbarocken evangelischen Kirche. 

Auf dem ca. 5,5 km langen Meditationsweg sind auf 10 Tafeln Texte aus dem Sonnengesang des heiligen Franz von Assisi zu lesen. Die einzelnen Tafeln sind mit geschnitzten Bildern verziert, die  Hans Krieger nach Vorlagen von Lucy D'Souza-Krone gefertigt hat.

Nach einem kurzen Stück entlang der Kreisstraße in Richtung Niederems wird in Richtung Reichenbach abgebogen. Hinter der NABU-Feldscheune führt der Weg dann oberhalb von Reichenbach in Richtung Tenne und zurück nach Reinborn. 

Infos: 


















Kesselbacher Bücherschrank in Hünstetten-Kesselbach

In Hünstetten-Kesselbach gibt es den Kesselbacher Bücherschrank in einer roten Telefonzelle am Kreisel in der Neukirchner Str. 9 b vor der Eulen-Apotheke und in der Nähe von Norma, Rossmann und tegut.

Der Bücherschrank ist ein Projekt des Ortsbeirats Kesselbach und befindet sich seit Mitte Oktober 2020 an seinem Bestimmungsort. Der untere Bereich ist für Kinderbücher vorgesehen.

Plus-Artikel im Wiesbadener Kurier vom 04.11.2020



 


Limesturm Zugmantel mit Rundwanderweg

Eindrücke vom Januar 2021 mit Floorballfarbtupfern











Rundweg von ca. 2,5 km mit Startpunkt am Parkplatz an der B 417 gegenüber von Waffel Löser Vom Parkplatz aus in nördlicher Richtung, durch Eisentür vorbei an einer Rundschanze bis zum wiederaufgebauten Wachtturm (Limesturm/Römerturm) und dem auf ca. 50 m aufgeschütteten Limeswall mit Palisadenzaun gehen. Danach am Wall entlang in den Wald gehen. Später rechts ab, vorbei an einer weiteren Rundschanze, der Aarquelle (ehemalige Brunnen) und durch das Gebiet der alten Soldatensiedlung zum Lageort des ehemaligen Kastells zurück zum Parkplatz.